Besucher online:                          



FC Potsdam Sanssouci - SV Fahlhorst 6:1 (1:0)

Leistungsgerecht trennen sich am Dienstagabend der FC Sanssouci und der SV Fahlhorst 6 : 1 (1 : 0).

Gleich zehn Sanssouci Kicker standen Coach Nico zur Verfügung, sodass die "Eiserne" FC Reserve sich beruhigt um die vorhandenen Kaltgetränke kümmern konnte.

Der FC begann sehr konzentriert und gab von Anfang an die Marschroute vor. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen und Sturmtank Stefan konnte ein ums andere Mal in Szene gesetzt werden. In Minute 15 zappelte der Ball hochverdient zum ersten Mal im Fahlhorster Gehäuse. Mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Eck stellte Stefan die Weichen für den ersten Heimsieg der Saison. Bis zur Halbzeitpause gaben sich dann alle FC Spieler große Mühe, Coach Nico und die angereisten Fans zur Verzweiflung zu treiben. Scheiterten doch Stefan, Manu, Rene, Andi und Malte bei dem Versuch, das beruhigende zweite Tor zu erzielen. Der Gast aus Fahlhorst hatte zu diesem Zeitpunkt sichtliche Probleme im Spielaufbau auf dem wohl kleinsten Platz der Liga und wurde von einer heute sehr stabilen FC Abwehr immer wieder am Abschluss gehindert. Mit einer knappen 1 : 0 Führung ging es in die Pause.

Anscheinend konnte unser Coach die richtigen Worte finden und Reservist Marci etwas von seinem Zielwasser an die Spieler abgeben. Knüpfte der FC doch an die gute erste Halbzeit an und schloss die sich bietenden Chancen nun konsequenter und erfolgreicher ab.

Mit einem starken Lauf über die rechte Seite eröffnete Manu mit einem Pfostenschuss die zweite Halbzeit. Mit etwas mehr Fortune fand sein zweiter Abschluss den Weg ins SV Tor. Mit dem dritten FC Tor wenige Minuten später, begrub Jungspunt Malte alle Fahlhorster Hoffnungen auf einen Auswärtspunkt. Zwar konnte der Gast noch einmal auf 1:3 verkürzen, dem guten Spiel des FC’s tat dies jedoch keinen Abbruch. Durch einen Doppelschlag Mitte der zweiten Hälfte erhöhten Stefan und Nils auf 4:1 bzw. 5:1. Mit seinem zweiten Treffer des Tages machte Manu zehn Minuten vor Schluss das halbe Dutzend voll.

In einem von beiden Seiten sehr fair geführtem Spiel hatte Schiedsrichter Andy K. jederzeit alles im Griff.

Der Auftakt macht Mut für die neue Saison und zeigt, dass mit dem FC auch dieses Jahr zu rechnen ist und man um die vorderen Plätze mitspielen kann, wenn alle so engagiert bleiben wie es in den ersten Trainingseinheiten und dem ersten Punktspiel der Fall war.

FC Potsdam Sanssouci: Guido – Nils, Gorden, Steffen, Karsten – Andi, Rene, Manu – Malte, Stefan

Copyright © by FC Potsdam Sanssouci e.V. | beste Auflösung 1024x768 Pixel | Mozilla Firefox |